Einer der beliebtesten Weißweine Italiens, der Lugana, kommt aus der sanften Hügellandschaft des südlichen Gardasees. Die Trauben für den Borgolago Lugana aus der Sorte Trebbiano di Soave, hier auch als Trebbiano di Lugana bezeichnet, kommen aus den Gemeinden Peschiera del Garda, Desenzano del Garda und Sirmione an der Grenze zwischen Venetien und der Lombardei. Die Rebstöcke wurzeln hier auf einem früheren großen Waldgebiet mit tonhaltigen Lehmböden.

Der Wein duftet zart nach Aprikose, Birne, Melone, etwas Mandel, Wiesenblumen und Kräutern. Am Gaumen spürt man dezente Noten von Mandarine, Quitte, Ananas und Thymian. Nach der Vergärung in Edelstahltanks reift dieser Lugana für sechs Monate auf der Feinhefe. Das sorgt für eine leichte cremige Note.