Dornfelder

Dornfelder

Der deutsche Rotweinklassiker

Rebsorte Dornfelder

Der Dornfelder gilt als eine verhältnismäßig neue Züchtung. August Herold erhielt sie 1955 als eine Neuzüchtung an der Staatlichen Lehr- und Versuchsanstalt für Wein- und Obstbau in Weinsberg durch eine Kreuzung der Sorten Helfensteiner und Heroldrebe, die ebenfalls Kreuzungen älterer Rebsorten sind. Der Rotwein Dornfelder erhielt den Namen nach dem Gründer der dortigen Weinbauschule Imanuel Dornfeld. Der Dornfelder ist unkompliziert im Anbau und liefert zuverlässig hohe Erträge und wird auch bei kalter Witterung noch reif.

Wo wird die Rebsorte angebaut?

In den Anfängen wagten nur wenige Winzer die neue Sorte anzubauen. Zunächst setzte man den farbintensiven Dornfelder hauptsächlich als Verschnittpartner für hellere Rotweine ein, um ihnen ein kräftigeres Rot zu verleihen. Doch mit der Zeit entdeckten immer mehr Winzer die positiven Geschmackseigenschaften des Dornfelders und bauten ihn sortenrein aus. Mittlerweile hat sich der Dornfelder als erfolgreichste deutsche Neuzüchtung bei den Rotweinsorten etabliert. Laut dem Deutschen Weininstitut sind etwa 8 Prozent des Weinanbaugebiets in Deutschland mit ihm bestockt. Nur der Spätburgunder ist hierzulande als Rotwein bei den Winzern noch beliebter. Inzwischen gilt der Dornfelder als deutscher Rotweinklassiker, der nicht nur bei Weinkennern, sondern auch bei Gelegenheitsgenießern im Trend liegt.

Wie schmeckt ein Dornfelder?

Schon im Duft lassen sich zahlreiche fruchtige Aromen entdecken, wie Johannisbeere, Brombeere, schwarze Kirschen, Holunder und Banane. Doch auch der Geschmack ist geprägt mit fruchtigen Aromen von Sauerkirsche, Brombeere und Holunder. Allerdings gibt es auch Dornfelder, die etwas weniger das charakteristische Fruchtige betonen und stattdessen seine Gerbstoffe und Struktur hervorheben.
Rebsorte Dornfelder

Rebsorte Dornfelder

  • Pfalz Rotwein Deutscher Qualitätswein halbtrocken (2017)
    Vier Jahreszeiten Winzer eG, Deutschland 4,70 
  • Dornfelder trocken (2015)
    Weingut Werner Anselmann, Deutschland 4,40 
  • Dornfelder Rosé trocken (2017)
    Weingut Stefan Fischer, Deutschland 4,70 

Beiträge zur Rebsorte

Neueste Beiträge
Lieblingswein finden